Aufstand von ziemlich weit Unten: Loser vs. Mega-Kompetenz - "Denk mal"!
            Aufstand von ziemlich weit Unten:                           Loser vs. Mega-Kompetenz - "Denk mal"! 

Loser:  Jürgen Berthold

 

Hau weg den ganzen (Schein) Kompetenz-Filz!

Mein Anliegen Die Macht zurück an den Souverän!                                                                               

    Die elementare Aufgabe der Politik ist: Allen Menschen, die konkrete  

    Ideen und Überzeugungen haben, zu ermöglichen, diese zum Wohle

    der Allgemeinheit (Kommunale-Gemeinschaft, Staats-Gemeinschaft)

    problemlos zu artikulieren, aktiv einbringen zu können!         

    Sprich: Schlicht die eigene Zukunft mitgestalten ( gestalten! ).

 

    Nur so verhindern Wir eine gefährliche Spaltung in "aktive Macher"

    und "resignierende Gemachte". Was absehbar (täglich informiert sich

    das Murmeltier) zu einem sozialen Sprengsatz gärt,.. der dann Allen 

    auch den "selbstgefälligen Machern" um die Ohren fliegt.

                                       

 

 

                    Zweimal Top....  mit absehbarem Flop!

  

             Aus ehem. Freiburg wurde: Didis fröhliche "Null Problemo Party-Town"

            Tarngrün-Salomonia21 the Green City (geiles Oriental-Balkanfeeling am

            Rande des Schwarzwaldes).

   

           "Dank Didi dem Großen und seiner wahren Naturfreunde relaxen hier bei

            uns die artgerecht lebenden Green-City Zweibeiner und artgerecht wach-

            senden Bäume in "trauter Lebensgemeinschaft" noch ganz entspannt der 

            Zukunft entgegen!

            Quasi ein respektvoll harmonisches Dasein unter Natur-Freunden, denn

            in Tarngrün-Salomonia21 (ehem. Freiburg) the Green-City weiß der (Un)

            Mensch noch, wie wichtig für diesen, als Teil der Schöpfung... der Erhalt

            der gesamten Schöpfung ist!  

 

           Deshalb:  Tarngrün-Salomonia21... eine echte Heimstatt ewig glücklicher,

            weil stillgelegter Baumfreunde.     Alles heile, heile... oder... äh was?

 

  

 

            Und aus ehem. Deutschland wurde: das vereinigt und sozialgerecht blü-

            hende heile Merkelland, der sog. "einig Merkel-Stall" an Muttis Rockzip-

            feln!

 

            In "einig Merkelland" hat kollektives Teilen "oberste Priorität"... für Den

            der da Oben dazu gehört! Die Unten dürfen natürlich auch mit-teilen!

            Dass man Unten gut klarkommt und man sich selbstverständlich um Die

            da Ganz Oben ernsthaft Sorgen macht, denn es könnte ja sein dass deren

            Überfluss, durch Stagnation, als Verarmung empfunden werden könnte.

  

            "Liebe (Filz) Oma Angela! Wir, alle deine Merkelianer danken dir! 

             Ja,... Du hast trotz aller Skepsis von Onkel Helmut, wahrlich gelernt mit

             Messer und Gabel, effektiv verfilzte Politik, wohlfeil zu kredenzen. Und

             Uns "die lieblichen, Blühenden Landschaften deiner guten Freunde, wie

             Partei Übermenschen Po-Falla und Oettinger (Die weitblickenden Förde-

             rer von Stuttgart21) sowie anderen unverzichtbaren geistigen Größen",

             umsonst.. zum greifen nahe erblicken lassen!

 

                Fazit:

             Merkelland-Privilegierte im einig-Merkel-Rausch: Nie wieder weg von

             Angelas Mega-Kompetenz-Rockzipfeln!!

             Während die Stimmung unten im "Brotkrumenbereich" jenseits des mer-

             kelschen "Rundum-Wohlfühlpakets“ aufgrund der zunehmend negativen

             Auswirkungen einer grassierenden, gefährlichen politischen Total-Igno-

             ranz, zunehmend kippt.

 

 

                                                 Jetzt reicht es definiv!

 

             Wir (das Volk) sind definitiv keine dämliche willkürlich manipu-     

            lierbare Wähler-Schafherde, die demütig wiederkäuend auf ihre

            Schächtung wartet!

            Wir wollen: umgehendst "wirkliche Teilhabe" an der Gestaltung

            unserer Nation...  unserer Regionen / Kommunen wie Tarngrün-

            Salomonia21 (ehem. Freiburg im Breisgau!).

      

                 Wir wollen:

              Durchdachte ganzheitliche Konzepte, die Lösungen ermöglichen, statt ge-

              fährlich lähmenden stagnativen Polit-Parasiten Filz auf ewig zu subventio-

              nieren!

              Was natürlich nicht der Fall sein kann, da Dank dieser agilen "Kompetenz-

              Attrappen" hier eh bald alles trotz "sozialverträglicher Vollbeschäftigung"

              sprichwörtlich den Bach hinunter geht.

              Dieses Mal mit Little Schulz am Halsband!

 

    

  

       Hallo Leute... Direkt gestalten statt als Hiwi zuschauen!!

 

 

                Verdammt... Wir das Volk "der Souverän", sind nicht so schwach wie die-

               se überheblichen Personen (Mega-Kompetenz-Plakate!), die von unserer 

               Zurückhaltung bestens profitieren, es uns permanent einreden wollen!!       

               Die brauchen uns "Wasserträger" mehr als wir letztlich Sie.

 

 

 

                    Loser vs. Kompetenzmonster!

                                      Direkte Kandidatur.

  

               Eine irrwitzige profilneurotische Aktion?

               Oder der notwendigerweise u. (auch als als Beispiel und Motivation ge-

               dachte) unkonventionelle Versuch dringend angesagter polit. Einfluss-

               nahme (Mitsprache) direkt von Unten?! 

                Konsequent am Sumpf vorbei, nach Oben.

 

                In Freiburg ist Didi Salomon der "destruktiv alleinherrschende Kompe-

                tenz-Stopfen (Kompetenzdenkmal... nach!), der den kreativen politischen

                Ideen-Durchfluss, Brainstorming / Gemeinschafts-Dialog behindert.

 

                In Berlin die alternde mega dominante Opportunistin Angela M., das "

                absolut unersättliche Mega-Propaganda-Kompetenz Merkel" aus den ehe-

                maligen mega effektiven Propaganda-Camps der FDJ, und einige Jahre

                sehr erfolgreich lernender Polit-Parasit mit Turbowachstum am nützlichen

                Hosenbein vom  guten Onkel Helmut ("als die damals zu mir kam konnte

                die nicht mal mit Messer und Gabel essen!") dem "Paten von Oggersheim

                und damals unumschränktem "Herrn der heiligen Bimbes-Quelle", der

                Grundlage für die ewig blühenden Landschaften der CDU,...

         

                   Bescheidene Frage:

                 Welche Möglichkeit gibt es im Deutschland der Gegenwart für den Einzelnen,

                 einigermaßen wirkungsvoll politisch zu gestalten, sinnvolle eigene Ideen u. 

                 Konzepte mit  Wirkung umzusetzen, oder zumindest „wahrnehmbar zu veröf-

                 fentlichen", um diese allgemein zur Diskussion zu stellen?

                  Auch um diesem zynisch agierenden / stagnierenden Politischen Filz, der die

                 Mach des Volkes ( sein Auftraggeber !! ) für sich reklamiert hat, irgendwie in

                 die Quere zu  kommen, bevor es aus dem sich gerade anbahnenden Chaos ab-

                  solut kein Zurück mehr gibt!

 

                  Partei gründen? Zu aufwendig! In langwierigen Diskussionen verlieren Kon-

                  zepte oft an Substanz. Und die Menschen trauen Parteien verständlicherweise

                  eh nicht  mehr  über den Weg. Und Menschen die gerne mitmachen würden,

                  gehen evtl. ein persönliches Risiko ein, opfern Zeit die sie aufgrund ihrer un-

                  terprivilegierten Situation nicht haben, und dies alles wegen eines mehr als

                  fraglichen Erfolgs.    Viele schrecken deshalb logischerweise davor zurück. 

                

                  Politische Vereinigung gründen? Dasselbe Problem wie Neu-Gründung einer

                  Partei.

 

  

                  In eine bestehende Partei eintreten und versuchen aktiv zu

              gestalten?

                  Versuche, dich in einem Sumpf in den Du bis über die Ohren gerätst zu bewe-

                  gen!

           

                  Bei Deutschlands / Europas Parteien geht es (außerhalb und innerhalb) bekan-

                  ntermaßen vorrangig nur um Machterhalt, und notwendiges politisches Blend-

                  werk um diese Macht mit (fast) allen Mitteln zu erhalten.

                  Wirklich ernsthafte / echte ganzheitliche Konzepte? Fast null !!

                  In diesen, in Schafspelzen gewandeten Wolfsrudeln bist Du mit „ernsthaften

                  Ambitionen“ sehr schnell ein Störenfried ein gefährlicher Nestbeschmutzer,

                  der den Anderen gut Abgehangenen ihr warmes Plätzchen streitig machen will!

 

                     Nein! Hast Du ein ganzheitliches Konzept, und die damit konfrontierten Men-

                  schen reagieren zumeist positiv, geht leider nur der frontale Anggriff! Und mag

                  dies auch wie purer Größenwahn eines aufmüpfigen Mitglieds des Dtsch. Prä-

                  kariats (Merkels zufriedener Schafherde) wirken. Quasi Aufstand einer Bakterie!

 

                  Tatsache: Da Oben sitzen eine Menge mafiös organisierter Politischer Nullen

                  (Kompetenz-Attrappen) die gerade zwanghaft dabei, sind unser Land und Eu-

                   ropa in Grund und Boden zu ruinieren.

                  Angefangen von den Kommunen / Regionen, ganz Unten in denen Sie schon

                  das Geschehen bestimmen, bis hoch nach Brüssel, was ihnen den Zugriff auf

                  ganz Europa ermöglicht.

 

                   Die Patin von Europa... der Pate von Tarngrün-Salomonia21

 

                    Und über all diesem Sumpf thront momentan unangefochten Angela iM. Die

                  Verursacherin, Gestalterin / Strippenzieherin, und „scheinbar doch nicht Be-

                   troffene Patin“ dieses nicht mehr hinnehmbaren zermerkelten Chaos!

                  "Hab ich damals alles bei der FDJ und später bei Onkel Helmut gelernt".

 

                   Der einzig mögliche Gegenpol, der diesen "willkürlichen Polit-Haufen" und

                   dessen opportunistisch hoch-effektiv agierende Patin irgendwie in die Schran-

                   ken weisen könnte,  kann, ist nun einmal der Bundespräsident! Besser wäre

                   der Bundespräsident!!

 

                   Was also tun? Ich will Denen in Berlin wirkungsvoll ins Gehege kommen und

                   eine öffentliche Diskussion in Gang setzen, über das umgehend notwendige

                   Gestalten einer einigermaßen „harmonischen Staats-Gemeinschaft die jeder /

                   jedem Willigen eine echte Chance gibt,.. die Gleichwertigkeit ohne Gleichma-

                   cherei zum Ziel hat",  und den  Menschen das Gefühl vermittelt,.. "tatsächlich

                   Teil einer Staats-Gemeinschaft (Kommunalen-Gemeinschaft!!) zu sein" für die

                   es sich lohnt endlich aktiv zu  werden!?

 

 

 

 

                                                                                    Die Option!?

 

                Jeder / Jede Deutsche hat ein Recht sich als Bundespräsident/in zu bewerben!

                Und falls dies (offensichtlich!) die einzige Möglichkeit (der einzige Fahrstuhl)

                ist, direkte Demokratie (Ideen, Konzepte ohne verfremdenden Filter) von Un-

                ten nach Oben zu transportieren / um diesen eine Plattform zu verschaffen u.

                falls irgend möglich zu realisieren, dann fange ich am Besten gleich damit an!

                Selbst mit dem Risiko, als profilneurotischer Oberspinner / Oberloser wahrge-

                nommen zu werden.

                 Denn schlimmer.... vergaukter, gehts wahrlich nimmer!  Und wer sein Dasein

                  als Schaf, das mit einem zaghaften mäh, bereitwillig zuerst seinen Hintern hin-

                  hält, und dann den Hals, fristen möchte sollte sich überlegen ob das im Sinne

                seiner Kinder u. deren Zukunft ist.

            

                Bin natürlich für jeden Vorschlag dankbar, darüber wie man dem "Deutschen

                   Politfilz" ohne großen Aufwand konstruktiv zu Leibe rückt.

 

 

 

             Raus aus den Erdhöhlen! Jeder hat das Recht auf freie Entfal-

             tung! Und umso besser wenn die Wahrnehmung dieses Rech-

             tes dem Wohl und der Zukunft der Gemeinschaft dient!

  

                Je mehr "normale Menschen" sich hemmungslos als Oberbürgermeister in Frei-

                burg (Salomonia21), oder als Bundespräsident für unser ruiniertes Merkelland

                bewerben,.. desto besser!            

                Die Figuren, die diese Jobs gerade ausüben, sitzen da nur aufgrund ihrer guten

                Kontakte, und billigen Versprechungen und kurzfristig wirkendem Blendwerk

                welches sich noch als Alptraum entpuppen wird, den wir bevor alles zu spät ist,

                vorzeitig beenden müssen.

 


Herzliches, symBadisches Grüßle!           Jürgen Matuttis

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Homepage-Titel